18.04.2012

deutsche Sprache heute

Bethanien Krankenhaus: Sprache
Bethanien Krankenhaus: Sprache (Photo credit: kmto.kommunikation)
Immer wieder fällt mir auf, das sich unsere Sprache ständig weiter entwickelt. Leider nicht immer zum Guten.

2 Beispiele möchte ich hier nennen, die mich schon ein wenig nerven:

-> Anliegen

Wenn ich schon aufs Amt gehen muss, habe ich eine Frage, ein Problem, eine Herausforderung oder möchte diesen oder jenen Antrag abgeben oder, oder oder. Maximal habe ich noch ein Herzensbedürfnis oder es ist mir einfach wichtig, aber meistens habe ich (eher) einen anliegen statt ein Anliegen.

-> Vorteilsübersetzung

Im Gespräch habe ich dieses neue Wort kennen gelernt. Ich musste kurz nachdenken, was die Gesprächspartnerin, beruflich in einer Bundesbehörde beheimatet, damit ausdrücken wollte. Im Zusammenhang wurde es klar. Sie erklärt den Transferleistungsempfängern den Nutzen, wenn sie dies und jenes tun, dann haben sie das und das davon. Das Wort ist also mit 'Nutzenargumentation' gleichzusetzen.

P.S.: Schimpft ruhig in den Kommentaren, wenn ich (mal wieder) zu pingelig und haarspalterisch unterwegs bin.
Enhanced by Zemanta
Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts