11.12.2010

auf den Punkt

Logo used by WikileaksImage via Wikipediaso köstlich, wie der zeitungsdieb da wieder den Einen oder Anderen auf die Schippe nimmt.

Eine Bemerkung vorweg: Denjenigen, die Wikileaks für einen Spezialkitt zum Abdichten kaputter Rohre bzw. Autokühler halten, sei verraten, dass sie nicht ganz auf dem Laufenden sind. Und ihnen sei zudem geraten, ihre Morgenlektüre von Holzmedium auf Telepolis.de umzustellen – willkommen im 21. Jahrhundert. Wenn sie auf diese Weise die Updates und Patches des vergangenen Jahrzehnts nachgeholt haben, können sie gern hier weiterlesen.

Und wer nun wissen will, wie es weitergeht liest http://213.251.145.96/ oder: Das Internet in Zeiten des Terrors
Enhanced by Zemanta
Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts