22.07.2009

qype und die Geschichte

Gestern abend erhielt ich vom qype-Support eine elektronische Mail mit einer, nach meiner Meinung, absurden Aufforderung.
> Hallo,
>
> ich nehme Bezug auf Deinen Beitrag über "Wildpark der Stadt Leipzig,
> Koburger Str. 12, 04277 Leipzig" und würde Dich bitten, ihn bis ein
> bisschen zu bearbeiten.
>
> Der Betreiber des Wildparks hat sich bei uns gemeldet und uns
> versichert, dass der Park im Jahre 2008 für Rollstuhlfahrer nutzbar gemacht wurde.
> Ausserdem seien in dem Gehege keine Rehe sondern ausschließlich
> Rotwild, Damwild und Muffelwild zu finden. Man kann natürlich darüber
> streiten, ob das wirklich einen Unterschied macht, jedoch ist das
> streng genommen eine falsche Tatsachenbehauptung. Ich würde Dich
> bitten den Beitrag bis nächste Woche nochmal zu aktualisieren und die
> Info zu korrigieren, damit er auch für die anderen Qyper nützlich ist.
Ich nahm an, das übersehen wurde, das mein Beitrag bereits am 24.08.2007 geschrieben wurde und wies in einer Antwort an den Plattformbetreiber und den Wildpark darauf hin.

> Hallo Hanno.
>
> Genau!
>
> Bei meinem Besuch - unschwer am Datum zu erkennen
> (http://www.qype.com/place/9861-Wildpark-der-Stadt-Leipzig-Leipzig?lang=de#75589),
> war es eben noch nicht barrierefrei.
>
> Und deshalb habe ich gar keinen Grund diesen Beitrag zu ändern, denn
> historisch gesehen, ist dies eine Tatsache. Wenn ich mich dann mal
> überzeugt habe, das sich dies geändert hat, schreibe ich gern einen neuen Beitrag.
>
> Thomas
>
> P.S.: Unter
> http://www.familienfreunde.de/baseportal/FF_Detail_13&Nummer==4116
> ist der übrigens bei uns online. ;-)
Zu meinem Erstaunen kam dann heute eine Mail mit einer, naja sagen wir mal, ebenso schrägen Aufforderung.

Hallo,

erstmal danke für dei schnelle Reaktion! Ich kann Deine Argumentation durchaus nachvollziehen. Aber vielleicht könnte man sich darauf einigen, dass Du einen kleinen Nachtrag alá "Laut Besitzer gibt es jetzt...ich habe es selbst aber nicht überprüfen können, etc."

Freundliche Grüße.

Also ich weiß ja nicht, wie Ihr darüber denkt, aber sollte web2.0 so funktionieren, das man später einen Eintrag ändert?
Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts