25.08.2008

Ich beginne mal mit dem

Positiven:
Das Schreiben des Bundeszentralamtes für Steuern hat mich auch positiv überrascht. Es kam nicht ganz so imperial daher wie die meisten anderen Behördenfürze.
gefunden beim zeitungsdieb. Mehr Informationen zu den genannten historischen Nummern gibts (hier, S.28) und (hier).

Zum Schluß noch eine Frage an die mitlesenden Mathematiker: Wieviele der elfstelligen Identifikationsnummer benötige ich, um einen Algorithmus für Geb.-datum und Geb.-namen abzuleiten?
Gebloggt mit Flock Browser
Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts