04.06.2007

So schnell kann es gehen

Der Leser vom Schlawiner staunt und ist sprachlos:

Michael Jürgen Busch vom Stadtelternrat ohne Grenzen e.V. ist lt. eigener Webseite schon lange Dachverband/Ansprechpartner für Tagesmütter. Eine Mitgliedschaft im Bundesverband ist bis jetzt nicht bekannt.

Bekannter ist dafür der Umstand das M.J.B. früher für das BSW den Bereich Tagespflege gemanagt hat und dies jetzt auf eigene Kappe (freiberuflich) macht.

Als Vorstandsvorsitzender obigen Vereines hat er im Interview erzählt, dass die Arbeitszeit einer KTP von 7 bis 17 Uhr geht und danach noch Administration sowie eigene Familie dran sind.

Noch im Herbst letzten Jahres hat der gleiche Herr Busch, (Anm.: der Vetreter des Jugendamtes fehlte an diesem Tag), im Rahmen des AK flexible Betreuung der FAMILIENSTADT LEIPZIG laut überlegt, ob es realistisch sei, zwei- bis dreitausend Eltern zu sammeln, die Bedarf für eine Spät- bzw. Samstagsbetreuung haben.

Nun ja. Mit einem halben Jahr Abstand wird B. sicher genauere Zahlen haben und niemand braucht eine derartige Betreuung. (Einzelhandel u. Medizin haben nicht sooo viele Mitarbeiter in L. ;-) )
Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts