06.08.2007

Sag mir welchen rss Du liest ...

und ich sage Dir, welche Freunde Du bald neu hast.



So oder so ähnlich könnte Dominik F. gedacht haben, als er sich an die Entwicklung von feedbuddy.de gemacht hat. Bei dem kurzen Gespräch beim Gründerszene-Brunch (5.8.07) in Berlin stellte er es mir als "del.icio.us für Feeds" vor.

Ich finde die Idee sehr angenehm, weil ich ja eh immer auf der Suche nach neuen themenrelevanten Informationen bin.

Vorteilhaft finde ich, dass man aus thunderbird oder netvibes die Feeds in einem Rutsch exportieren (als opml) und dann bei feedbuddy importieren kann. Natürlich kann man auch erstmal einzelne Feeds manuell eingeben.

Ach - eh ich es vergesse. Dominik ist der "Salatmann" von http://www.salad20.com/, der Salatbar 2.0.
Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts